Zum Inhalt springen

EDMC & Vorbereitungsseminar

Schlüpft beim ELSA Deutschland Moot Court in die Rolle eines Anwalts und lernt so die Feinheiten eines Gerichtsverfahrens kennen.

"A wollte jedoch..." - In der Uni kennt man diese Sachverhalte, in denen jedes Detail klar und jeder Gedanke niedergeschrieben ist. Wie funktioniert das Recht aber eigentlich in der Realität, wo der Sachverhalt alles andere als eindeutig ist und man kein neutrales Gutachten erstellen, sondern einen echten Mandanten vertreten muss?

Eine Möglichkeit, diese Berufsrealität zu erleben, ist ein Moot Court. Bei dieser simulierten Verhandlung spielt ihr in Zweier-Teams alle Stufen eines echten Gerichtsprozess durch, vom schriftlichen Vorverfahren bis zur mündlichen Verhandlung. Der ELSA Deutschland Moot Court im Zivilrecht macht das ganze nochmal spannender, denn er findet komplett auf Deutsch statt und ihr könnt euch bei erfolgreicher Teilnahme auch bis auf bundesdeutsche Ebene hocharbeiten. Doch auch die Düsseldorfer Lokalrunde ist schon ein absolutes Highlight: Die mündliche Verhandlung am 17. Januar.2018 findet im Oberlandesgericht Düsseldorf mit drei echten Richtern als Vorsitzende statt.

Für den Moot Court könnt ihr euch bis zum dritten Dezember per Mail an competitionelsa-duesseldorfde bewerben. Bitte gebt uns dazu euren vollen Namen, das Fachsemester und weil nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, ein kurzes Motivationsschreiben warum ihr am EDMC teilnehmen möchtet.

Die Schriftsatzphase für die Kläger beginnt bereits kurz darauf am siebten Dezember und geht bis zum 23.12. Die Vertreter der Beklagten fertigen ihre Schriftsätze zwischen dem 30.12 und 08.1 an.

Natürlich werdet ihr von uns ausreichend auf die Verhandlung vorbereitet: Am 01.Dezember um 14:15 Uhr findet im Oeconomicum in Raum 3/4 in Zusammenarbeit mit Frau Professor Lugani ein Workshop zum Zivilprozessrecht statt, welcher euch einige Essentialia für den Prozess beibringt. Meldet euch für diesen bis zum 30. November unter competitionelsa-duesseldorfde an.

Zurück